Grundlagen Werkstoffe

Modul Werkstoffe – Teil I: Grundlagen Werkstoffe (Vorlesung im ersten Semester)

Der Teil I des Grundlagenmoduls führt in das Gebiet der Werkstoffe ein und vermittelt einen ersten Eindruck von den Werkstoffklassen Metalle, Glas/Keramik, Kunststoffe und Verbundwerkstoffe. Es werden außerdem Stoffkreisläufe und das Vorgehen bei der Werkstoffauswahl besprochen. Die Studierenden lernen die elementaren Prozesse kennen, die beim Erstarren von Schmelzen und bei der Wärmebehandlung von Werkstoffen ablaufen. Diese bestimmen die Ausbildung des Werkstoffgefüges und legen dabei die Werkstoffeigenschaften fest. Die Studierenden lernen, die Festigkeit von Werkstoffen zu beurteilen; behandelt werden elastisches und plastisches Materialverhalten, die Festigkeit gekerbter und rissbehafteter Bauteile (Bruchmechanik) sowie das mechanische Werkstoffverhalten unter Wechselbelastung (Werkstoffermüdung) und bei hoher Temperatur (Kriechen). Außerdem wird die Korrosion metallischer Werkstoffe besprochen und eine kurze Einführung in elektrische und magnetische Eigenschaften gegeben.


Die aktuellen Vorlesungstermine entnehmen Sie bitte den jeweiligen Aushängen am Institut für Werkstoffe.
Forschen und Leben am Institut
galups/juo011012/small/hzb-user-meeting-ms-2013-12-041.jpg
galups/ixv011012/small/Menschen WW 1.jpg